A. Versandkosten und -informationen:

 

Ein Versand der Ware ist standardmäßig nur innerhalb Deutschlands möglich. Je nach Umfang Ihrer Bestellung erfolgt der Versand per DHL oder Deutsche Post.

Für den Versand berechnen wir pauschal pro Bestellung 2,95 Euro

* Gemäß § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer ausgewiesen.

B. Zahlungsinformationen:

 

Für Lieferungen innerhalb Deutschlands bieten wir folgende Zahlungsmöglichkeiten an, sofern in der jeweiligen Produktbeschreibung nichts anderes bestimmt ist:

1. Vorkasse per Banküberweisung

2. Zahlung über PayPal

* Gemäß § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer ausgewiesen.

 

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Zahlungsmöglichkeiten 

 

1. Vorkasse per Banküberweisung

 

Überweisen Sie uns den Rechnungsbetrag unter Angabe des Verwendungszwecks bequem auf unser Bankkonto innerhalb von 7 Tagen. Unsere Bankverbindung sowie den Überweisungszweck teilen wir Ihnen im Rahmen der Bestellabwicklung gesondert per E-Mail mit.

Selbstabholung ist aus logistischen Gründen nicht möglich.

 

2. Zahlung über den Zahlungsdienstleister PayPal

Dazu werden Sie nach dem kauf direkt auf die Seite des Zahlungsdienstleisters weiter geleitet.

 

Information zu den Lieferfristen:
 

Die für den Versand maßgeblichen Lieferfristen können Sie der jeweiligen Artikelbeschreibung entnehmen. 

Die Frist beginnt am Tag der Erteilung des Zahlungsauftrags seitens des Kunden an das überweisende Kreditinstitut oder den Zahlungsdienstleister PayPal. Fällt der Tag auf einen Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

Für die Anfertigung von Produkten, für die die Zusendung von Kundenmaterial(z.B. Haare, Nabelschnur, Muttermilch…) erforderlich ist, gilt folgendes:

Die Frist für die Lieferung beginnt mit Eingang der zu verarbeitenden Materialien. Der Kunde erhält direkt nach Erhalt, spätestens jedoch am nächsten Werktag, eine Eingangsbestätigung per Mail. 

Wählen Sie bei Zahlung Vorkasse(Banküberweisung)aus und weisen Sie die Zahlung später an, als das Material bei uns eingeht, so beginnt die Frist am Tag der Erteilung des Zahlungsauftrags seitens des Kunden an das überweisende Kreditinstitut. Fällt der Tag auf einen Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.